Energetische Heilweisen

Energetische HeilweisenDie Heilenergiebehandlung ist eine sanfte Heilweise die Körper, Geist und Seele in Balance bringt. Heilung kann entstehen, wenn der Körper in einem tiefen Entspannungszustand ist. Dann kommt sozusagen der innere Heilstrom zum Fliessen, die Lebensenergie, das Prana wird aktiviert und das Meridiansystem und die Chakren werden durch die Arbeit der Heilerin ausgeglichen und balanciert. Sie versetzt sich in einen speziellen meditativen Zustand und spürt Blockaden auf und löst sie.

Während der stillen meditativen Hingabe der Therapeutin entsteht eine empathische Verbindung mit dem Klienten.
Während der Behandlung werden durch sanfte Berührungen mit den Händen und Bewegungen in bestimmter Abfolge die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Das Energiesystem wird harmonisiert und eine Tiefenentspannung herbeigeführt. So kann das körperliche und seelische Gleichgewicht wieder hergestellt und gesundheitliche Probleme gelindert werden.

Die energetische Behandlung kann auch bei der Verarbeitung von Traumata unterstützend wirken, denn Traumata sind nicht nur im Körper auf Zellebene, sondern auch im Energiesystem der Aura gespeichert.
Traumata bilden Energieblockaden, diese können allerdings auch anders entstehen, z.B. durch Unfälle, invasive Maßnahmen wie Operationen, Narben, seelische Schmerzen, Ängste, Sorgen, Trauer, pessimistisches Denken, Elektrosmog und elektromagnetische Strahlung oder geomantische Störfelder wie z.B. Wasseradern.
Das Chakrensystem steht in Verbindung mit dem Physischen Körper. So liegt z.B bei Darmbeschwerden eine Dysbalance des Wurzelchakras vor oder bei Halsentzündung ist das Kehlchakra aus dem Gleichgewicht.
Für jedes Chakra gibt es eine körperliche und auch emotionale Entsprechung, die Emotionen können sich wiederum auch auf Zellebene der einzelnen Organe widerspiegeln, so hängt z.B. Wut mit der Leber zusammen wie auch in dem Ausspruch „mir ist eine Laus über die Leber gelaufen“ ganz treffend wiedergegeben wird.
Echte Heilung kann geschehen, wenn die Lebensenergie den Körper frei durchfließen kann und die Aura und die Chakren balanciert sind.

Unterstützend bei der Heilenergiearbeit kann die Farbtherapie oder die Gabe von Blütenessencen wirken. (siehe unten)

Farbtherapie

Jede Farbe hat eine bestimmte Schwingungsfrequenz, die in unserem Körper und unserer Gefühlswelt und selbst in unserem seelischen Erleben bestimmte Reaktionen hervorruft, und somit können Farben ausgleichend und harmonisierend oder anregend für Körper, Geist und Seele eingesetzt werden.
In der Farbtherapie werden Farben z.B. visualisiert oder eine Farbbrille aufgesetzt, oder auf mentaler Ebene damit gearbeitet, um einen physischen oder emotionalen Effekt zu erzielen. Wissenschaftlich erwiesen ist das verschiedene Farben unterschiedliche Wirkungen auf unser limbisches System haben, das ist das Gehirnareal, was für die Verarbeitung von Emotionen zuständig ist.

Blütenessenzen

Blütenessenzen sind z.B. Bachblüten und Rosalinde-Blüten. Diese feinstofflichen Blütenessenzen können therapeutisch eingesetzt werden bei jeglichen emotionalen und seelischen Problemen. Sie steigern Wohlbefinden und Zufriedenheit und setzen Impulse für die ganzheitliche Heilung.

Bachblüten wurden von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach vor rund 80 Jahren entwickelt.
Es gibt 38 Blütenessenzen, die jeweils einem Seelenzustand entsprechen. Dr. Bach sah die Ursache für Krankheiten im emotional-seelischen Bereich. Krankheiten sind ein Ausdruck der Seele, daß etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist, daß man den Lebensweg verlassen hat.
Er schaffte mit seinen Blütenessenzen ein Werkzeug, sowohl Krankheiten zu lindern und zu therapieren, als auch ihnen vorzubeugen.
Die Bachblüten setzen Impulse zur Schwingungsharmonisierung der körperlichen und feinstofflichen geistig-seelischen Energien, die dem Anwender Möglichkeiten zur Selbstreflektion, Entwicklung und Persönlichkeitsstärkung geben.

Rosalinde-Blüten

Rosalinde-Blüten werden nach der gleichen Methode wie die Bachblüten hergestellt. Sie wurden von Rosalinde Nöhles, die Kinesiologin und Dipl. Sozialpädagogin ist, in den 1990igern in ihrer Heimatregion, dem Siebengebirge, entwickelt.
Rosalinde-Blüten tragen sowohl die Themen unserer Zeit als auch die Kraft der heimischen Region in sich und sprechen den Menschen auf der emotionalen Ebene an, sie wirken auf den emotionalen Körper. Sie helfen Klarheit über die gefühlsmäßige Lage zu finden.
Es gibt 45 einzelne Emotionalblüten und 5 Komplexmittel, weiterhin gibt es 10 spirituelle Blütenessenzen und 10 Chakra-Essenzen, die auf Ebene der Chakren harmonisierend wirken.