Psychokinesiologie

Die Psychokinesiologie (PK) ist eine ganzheitliche Methode, mit der körperliche, emotionale und seelische Probleme behandelt werden können.

Unser Körper speichert jede unserer Erfahrungen, denn er hat ein Zellgedächtnis, in dem z.B. belastende Emotionen oder Traumata der Vergangenheit gespeichert sind. Aber auch einschränkende Verhaltens- oder Gedankenmuster, die in der Kindheit geprägt wurden. Diese gespeicherten Muster und Informationen erschweren häufig unser Leben und sind meist Ursache unserer Erkrankungen oder seelischen und emotionalen Probleme. Oft sucht sich der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden.

Alles, was der Mensch erlebt und erfahren hat ist in seinem Unterbewusstsein gespeichert. Mithilfe der Psychokinesiologie werden ungelöste seelische Konflikte, die z.B. während der Geburt oder in der Kindheit entstanden sind aufgedeckt, bewusst gemacht und gelöst.

Ziel der PK-Behandlung ist es, den im Unterbewusstsein zugrunde liegenden Konflikt bewusst zu machen und zu lösen, einschränkende Glaubenssätze durch neue positive Glaubenssätze zu ersetzen und somit, eine Heilung ohne Symptomverschiebung für den Klienten zu erreichen. Dies ist möglich, weil direkt an der Ursache eines Problems gearbeitet wird.

Die Psychokinesiologie ist auch für Kinder anwendbar.