Energetische Heilweisen

Die Heilenergiebehandlung ist eine sanfte Heilweise die Körper, Geist und Seele in Balance bringt. Heilung kann entstehen, wenn der Körper in einem tiefen Entspannungszustand ist. Dann kommt sozusagen der innere Heilstrom zum Fliessen, die Lebensenergie, das Prana wird aktiviert und das Meridiansystem und die Chakren werden ausgeglichen und balanciert. Ich versetze mich in einen meditativen Zustand und spüre Blockaden auf und löse sie.

Während der stillen meditativen Hingabe entsteht eine empathische Verbindung mit dem Klienten.
Während der Behandlung werden durch sanfte Berührungen mit den Händen und Bewegungen in bestimmter Abfolge die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Das Energiesystem wird harmonisiert und eine Tiefenentspannung herbeigeführt. So kann das körperliche und seelische Gleichgewicht wieder hergestellt und gesundheitliche Probleme gelindert oder behoben werden.

Die energetische Behandlung kann auch bei der Verarbeitung von Traumata unterstützend wirken, denn Traumata sind nicht nur im Körper auf Zellebene, sondern auch im Energiesystem der Aura gespeichert.
Traumata bilden Energieblockaden, diese können allerdings auch anders entstehen, z.B. durch Unfälle, invasive Maßnahmen wie Operationen, Narben, seelische Schmerzen, Ängste, Sorgen, Trauer, pessimistisches Denken oder geomantische Störfelder wie z.B. Wasseradern.
Unser energetisches System steht in Verbindung mit dem Physischen Körper.
Echte Heilung kann geschehen, wenn die Lebensenergie den Körper frei durchfließen kann und die Aura, das Meridiansystem und die Chakren balanciert sind.